Urlaub in Österreich

Also,  es ist ja immer noch so, dass man sich nach einem langen und schneereichen Winter so richtig auf einen heißen Sommer freut.

Bei der Wahl des Urlaubsortes braucht man daher nicht lange  zu überlegen. In erster Linie denkt man natülich an Strand und Meer. Das heißt – ab in den Süden.

So habe auch ich mich heuer mit meiner Familie entschieden. Dieses Jahr sollte es Griechenland sein. Also buchen und ab in den Flieger.

Bei der Ankunft waren wir entzückt über die Wärme die uns auf dem Rollfeld entgegenschlug.

Am ersten Tag, nach Besichtigung der Anlage, der Poollandschaft und des Strandes, waren wir uns einig, hier hatten wir eine gute Wahl getroffen.

Die nächsten beiden Tage waren ausgefüllt mit sonnen, schwimmen und relaxen. Aber dann gings auch schon los. Die gerötete Haut brannte  und wir suchten jeden Schattenwinkel auf, den wir nur  finden konnten. Müde waren wir, da wir in den schwülen Nächten nicht schlafen konnten – einfach zu heiß für uns Bergmenschen. Und dann erst die Gelsen – diese Viecher hatten es ja wohl nur darauf abgesehen uns zu quälen und zu peinigen. Auch der ganze Müll an jeder Straßenecke weckte unsere Empörung. 

Die Kinder jammerten nach Hausmannskost und auch wir träumten insgeheim von einem guten Bauernbrot, anstatt des dort wohl sehr beliebten Weißbrotes.

Nach 7 Tagen gings dann wieder heimwärts.

Selten war uns die saubere, gepflegte Landschaft rund um Salzburg so bewußt. Gleich am nächsten Tag machten wir eine Wanderung in unsere Alm. Die saftigen grünen Hänge, die blühenden Wiesen, die  saubere Luft, das klare herrliche Wasser genossen wir in vollen Zügen. Es war einfach Balsam für Augen und Seele. Jetzt wußten wir, was Filzmoos wirklich zu bieten hat. Reine Erholung und Gesundheit.

Mit Geld einfach unbezahlbar. Unser nächster Urlaub führt uns ganz sicher nicht mehr in den staubigen heißen Süden. Denn jetzt wissen wir wo es wahre Sommerfrische gibt….

Share Button

Hinterlasse eine Antwort