Mein schönster Platz
Menü

WETTER

Sa

Samstag 7°C

7°C

So

Sonntag 6°C

6°C

Mo

Montag 4°C

4°C

ONLINE PROSPEKT

Online Blätterkatalog

VERANSTALTUNGEN

UNTERKUNFT SUCHEN
Kalender
Zur Übersicht

10 Jahre jünger

Der Jungbrunnen "Kampenbrunn" am Fuße der Bischofsmütze zeigte seine Wirkung. Bei perfektem Wanderwetter - wolkenlosem Himmel, nicht zu heiß, schon etwas herbstlich - machte ich mich auf dem Weg zum Kampenbrunn. Ich fuhr bis zur Aualm und um 9.00 Uhr startete ich los. Ehrlich gesagt ist es keine Lieblingstour von mir, da sie doch sehr steil ist und man rund 800 Höhenmeter bewältigen muss. Am Donnerstag zog es mich jedoch regelrecht auf das "Kampei", wie es von uns Einheimischen genannt wird. Ich war schon einige Jahre nicht mehr oben und wollte unbedingt wieder einmal das gute, gesunde Wasser trinken und natürlich 10 Jahre jünger werden.

Am Weg zur Hofpürglhütte überholten mich 2 Filzmooser Burschen, sie gingen auf die Bischofsmütze. So schnell wie die beiden durchtrainierten Burschen war ich natürlich nicht, doch bis zur Abzweigung Hofpürglhütte/Austria Weg ging es bei mir ebenfalls zügig voran.
Dann kam ein steiles Stück bis zum Einstieg der Bischofsmütze, da musste ich einen Gang zurück schalten. Am "Mützenweg" angekommen rastete ich erstmals ausgiebig und genoss die Aussicht und die Ruhe.
Nachdem ich ca. 1/2 Std. entlang des Mützenweges wanderte, sollte ich zur Abzweigung zum Kampenbrunn kommen. Ungefähr wusste ich die Abzweigung noch, jedoch nicht genau und prombt ging ich zu weit Richtung Bischofsmütze. Zurück gehen kam für mich nicht in Frage, daher querte ich einen steilen Hang und ein paar kleinere ausgespülte Schotterriesen und kam dann Gott sei Dank auf den Steig zum Kampenbrunn. Meine Querrung des Hanges war nicht ganz ungefährlich, manchmal musste ich mich am Hosenboden hinüberhanteln damit ich nicht abrutsche. Klüger wäre es gewesen den Weg ein Stück zurück zu gehen. Endlich geschafft - nun ging es steil bergauf zum Kampei. Vorbei am "Türwandloch" - ein Loch oder Höhle - ich weiß nicht wie ich es benennen soll - mit ganz schmalen Einstieg, die sich dann ausweitet und wenn man ganz vor geht sich öffnet und man einen herrlichen Ausblick über das Tal hat. Ich verrate Ihnen ein Geheimnis dort findet man, wenn man Glück hat auch "Edelweiß".
Da ich alleine unterwegs war traute ich micht nicht ins "Türwandloch" zu steigen und ging weiter steil bergauf zum Kampenbrunn. Von Weitem sieht man das neue renovierte "Filzmooser Kindl" das nebem dem Kamplbründl angebracht wurde. Schnaufend und abgekämpft kam ich beim Kamplbründl an. Niemand war beim Bründl, das freute mich sehr, so konnte ich mir in Ruhe das Gesicht waschen, Hände bis zum Ellbogen in den kalten Brunntrog tauchen und mich an dem kalten herrlichen Quellwasser laben. Ich fühlte mich gleich um 10 Jahre jünger!

Ich genoss die Ruhe und die wunderbare Aussicht und spürte die kraftvolle Energie dieses Platzes und des Wassers. Nach einiger Zeit kam eine kleine Wandergruppe unter Führung von "Martin" vom Outdoorcenter Filzmoos Aktiv zum Bründl. Alle freuten sich, dass sie den steilen Anstieg geschafft haben.
Natürlich wollte ich auch noch ein Gipfelerlebnis und stieg hinauf zum Kamplbrunnspitz, auf dem ein Gipfelkreuz steht. Hinunter ging ich Richtung Sulzkaralm, der Wanderführer Martin zeigte mir einen neuen Weg den ich noch nie gegangen bin. Der Weg war sehr schön und relativ "gelenkschonend".
Auf der Sulzkaralm genoss ich die gute Kasjause und ein Hollersaftl. In netter Runde mit einigen Einheimischen und Bauersleuten der Umgebung die ihre Kälber von der Alm holten verging die Zeit viel zu schnell. Um ca. 17.00 Uhr war ich dann bei der Aualm beim meinem Auto.
Ein wunderschöner Tag, den ich sehr genossen habe!


kampenbrunn
jungbrunnen-kampenbrunn
bischofsmuetze

Bewertung und Kommentare

Artikelbewertung ist 4.5 aus 4 Bewertungen. Wie gefällt Ihnen der Artikel?
Zur Übersicht
PROSPEKTANFRAGE & NEWSLETTERANMELDUNG
Anrede*
  • Familie1
  • Herr2
  • Frau3
  • Firma4
 
 
Pflichtfelder bitte ausfüllen

Bitte senden Sie mir/uns Prospekte für

Sommer Winter Sommer & Winter

Ich interessiere mich für folgende Themen

Skifahren Advent
Langlaufen Heißluftballon
Wandern
Familienurlaub

Newsletter abonnieren

Ich möchte mich für den Filzmoos Newsletter anmelden.
Urlaub in Österreich Salzburgerland Salzburger Sportwelt Wanderdörfer Österreich Ski amadé
Webseite Tourismusverband Filzmoos Webseite Tourismusverband Filzmoos