Mein schönster Platz
Menü

WETTER

Do

Donnerstag 7°C

7°C

Fr

Freitag 8°C

8°C

Sa

Samstag 8°C

8°C

ONLINE PROSPEKT

Online Blätterkatalog

VERANSTALTUNGEN

UNTERKUNFT SUCHEN
Kalender
Zur Übersicht

Coen Weesjes

Portrait unseres einheimischen Holländers

Wenn wir Filzmooser einen großen und sportlich gekleideten Typen barfuß durch den Ort spazieren sehen, wissen wir: es ist Coen Weesjes, unser einheimischer Holländer. Im Winter hinterlässt er dann seine Spuren im Pulverschnee, wenn er gekonnt die Pisten oder tiefverschneiten Hänge runterwedelt. Als Skilehrer und Bergwanderführer ist Coen auch unter den Filzmooser Stammgästen schon lange kein Unbekannter mehr. Immerhin ist er mittlerweile seit 14 Jahren in Filzmoos. Alles begann wie in einem Märchen – vor langer, langer Zeit – in seiner Kindheit. Seine Eltern schleppten ihn damals schon immer zum Winter- und Sommerurlaub nach Filzmoos – ein paar Jahre später war er es, der seine Freunde mit nach Filzmoos brachte. Irgendwann hat es ihn dann hierher verschlagen: Im Winter 2002/2003 blieb er erstmals als Skilehrer für 3 Monate und im Folgesommer war er auf der Hofpürglhütte, um im Service zu helfen. Nachdem Coen seine Zeit schon immer gerne sportlich und das vor allem in der Natur verbrachte, fiel es ihm letzten Endes nicht schwer seinen Logistik-Job in Holland an den Nagel zu hängen. Als Bergwanderführer, Skilehrer und zudem noch Fotograf hat er, so sagt er selbst, seine Berufung gefunden. Er verlegte also seinen Lebensmittelpunkt nach Filzmoos, wo er schnell Anschluss fand. 2005 trat Coen der Bergrettung bei, 2009 wurde er Ortsstellenleiter und 2010 stellvertretender Bezirksleiter im Pongau. Mittlerweile hat er den Posten des Bezirksleiters übernommen und sitzt außerdem im Vorstand des Tourismusverbandes. Diese Tätigkeiten gehen ihm leicht von der Hand, er macht sie alle sehr gerne und ist dankbar für alles, was sich bisher in seinem Leben ergeben hat und was er bisher erleben durfte. Heimweh nach Holland hat er nicht – 2 Wochen Urlaub bei seinen Eltern reichen. Dann kehrt er gerne wieder in die „Metropole“ Filzmoos zurück. Filzmoos ist für ihn etwas Besonderes: wunderschön in die Natur eingebettet, erfreut er sich jeden Tag aufs Neue an der Bergwelt und Landschaft. „Die Naturbelassenheit und Gastfreundlichkeit des kleinen Ortes“, so sagt Coen, „ist das größte Potential, das wir für den Tourismus zu schätzen und zu nutzen wissen sollten!“

coen-weesjes
coen-beim-fotografieren

Bewertung und Kommentare

Artikelbewertung ist 4.6 aus 6 Bewertungen. Wie gefällt Ihnen der Artikel?
Zur Übersicht
PROSPEKTANFRAGE & NEWSLETTERANMELDUNG
Anrede*
  • Familie1
  • Herr2
  • Frau3
  • Firma4
 
 
Pflichtfelder bitte ausfüllen

Bitte senden Sie mir/uns Prospekte für

Sommer Winter Sommer & Winter

Ich interessiere mich für folgende Themen

Skifahren Advent
Langlaufen Heißluftballon
Wandern
Familienurlaub

Newsletter abonnieren

Ich möchte mich für den Filzmoos Newsletter anmelden.
Urlaub in Österreich Salzburgerland Salzburger Sportwelt Wanderdörfer Österreich Ski amadé
Webseite Tourismusverband Filzmoos Webseite Tourismusverband Filzmoos