Mein schönster Platz
Menü

WETTER

Di

Dienstag 18°C

18°C

Mi

Mittwoch 18°C

18°C

Do

Donnerstag 17°C

17°C

ONLINE PROSPEKT

Online Blätterkatalog
UNTERKUNFT SUCHEN
Kalender
Zur Übersicht

Jetzt wird es wild!

Ein leidenschaftlicher Jäger erzählt über den Höhepunkt der Jagd

 

Im beginnenden Herbst dürfen wir die Natur von ihrer schönsten Seite erleben. Besonders groß ist die Freude über diese Jahreszeit bei allen Jägern des Landes, denn die Jagdsaison hat im Herbst ihren Höhepunkt. Die Hirschbrunft ist nun voll im Gange – ein einzigartiges Schauspiel der Natur.

Unser Bürgermeister und Bezirksjägermeister Johann Sulzberger ist selbst leidenschaftlicher Jäger und erklärt: „In den niedriger gelegenen Rotwildrevieren beginnt die Hirschbrunft bereits Anfang September. Früher galt die Weisheit, dass zu Ägidi der Hirsch in die Brunft tritt. Wenn zum Gedenktag des Hl. Ägidius am 1. September der erste Hirschruf durch den Wald klingt, bestätigt sich diese alte Regel. In höher gelegenen Regionen beginnt die Brunftzeit ein paar Wochen später – in unserem Gebiet meist zwischen Ende September und Anfang Oktober. Wetter- und Temperaturstürze als auch der erste Neuschnee heizen die Brunft richtig an und lassen sie dann zeitlicher beginnen“. Das Imponiergehabe und Kräftemessen der Hirsche beeindruckt dabei Jäger und Nichtjäger gleichermaßen.

Die Begeisterung über die Jagd selbst hält sich bei so manchen jedoch in Grenzen. Jagen dürfen heißt aber oftmals auch jagen müssen. Bezirksjägermeister Sulzberger erklärt: „Während in Niederwildrevieren nun die traditionellen Herbstjagden stattfinden, müssen in den Rotwildgebieten die gesetzlich vorgegebenen Mindestabschüsse erfüllt werden. Diese sind notwendig, um den Wildbestand an die Tragfähigkeit des Lebensraumes anzupassen. Man muss wissen, dass die Jagd für viele Jäger vorrangig zur Hege und Pflege des Wildbestandes und der Wälder geschieht und nicht nach Lust und Laune Wild erlegt werden kann. Natürlich hat die Jagd auch einen gewissen Reiz, doch sie gehört in unser Land als eine alte Tradition mit dem Ziel eine entsprechende Wildregulierung, gesunde Wälder und eine intakte Natur aufrecht zu erhalten“.

Neben diesen wichtigen Grundsätzen muss ein Jäger großes Wissen rund um die Tierwelt und die Jägerei vorweisen – Jagdprüfungen und aktuelle Informationen rund um das Wild in der Region sind nur wenige Beispiele. Eine Gruppe von Personen freut sich mit den Jägern über die Hochsaison der Jagd im Herbst: Feinschmeckern gerinnt förmlich das Wasser im Mund, wenn die Top-Gastronomie zu dieser Zeit mit allerlei wildkulinarischen Köstlichkeiten die Teller ziert. Wer die Fährte aufnehmen will und dem Duft der Natur in die Küche folgt, der landet vermutlich in einem unserer Restaurants im Ort. Die Filzmooser Gastronomie hat gerade jetzt unterschiedlichste Wildspezialitäten auf der Karte. Egal ob man den Herbst also in der bezaubernden Landschaft verbringt, nach dem ein oder anderen Hirsch Ausschau hält oder sich kulinarisch verwöhnen lässt: Wir wünschen allen Jägern, Gästen, Feinschmeckern und Einheimischen eine schöne Zeit im goldenen Herbst!

filzmooser-jaegerschaft

Bewertung und Kommentare

Artikelbewertung ist 5 aus 2 Bewertungen. Wie gefällt Ihnen der Artikel?
Zur Übersicht
PROSPEKTANFRAGE & NEWSLETTERANMELDUNG
Anrede*
  • Familie1
  • Herr2
  • Frau3
  • Firma4
 
 
Pflichtfelder bitte ausfüllen

Bitte senden Sie mir/uns Prospekte für

Sommer Winter Sommer & Winter

Ich interessiere mich für folgende Themen

Skifahren Advent
Langlaufen Heißluftballon
Wandern
Familienurlaub

Newsletter abonnieren

Ich möchte mich für den Filzmoos Newsletter anmelden.
Urlaub in Österreich Salzburgerland Salzburger Sportwelt Wanderdörfer Österreich Ski amadé
Webseite Tourismusverband Filzmoos Webseite Tourismusverband Filzmoos