Ein Herz für UNICEF

Als Dank ein ganz besonderes
UNICEF-HERZ
für die Dorfkirche in FILZMOOS

Im Rahmen des grandiosen UNICEF-Benefizkonzertes am Mittwoch, 09.08.2017, übergab HERIBERT KLEIN, langjähriger Pressesprecher der Commerzbank in NRW und Mitglied des Deutschen Komitees für UNICEF, ein ganz besonderes UNICEF-HERZ als Dank für seine im Jahre 2001 entstandene Idee an Filzmoos.

Klein, dessen Idee aus einem einfachen Fichtenholzherz eine Aktion für Kinder in Not, für UNICEF, zu gestalten, wuchs in 16 Jahren zu einer internationalen Friedensaktion für Kinder in Not an, an der sich Schüler, Schulen, Privatpersonen, Politiker, Künstler, Sportler und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens beteiligten. Insgesamt wurden bisher 264 UNICEF-HERZEN verpatet. Klein, dessen Traum zu Beginn der Aktion „1 Million DM = 7 Millionen Schilling“ mit der Idee für Kinder in Not, zu generieren war, wurde anfänglich von einigen belächelt mit der Aussage: “Ihren Glauben möchten wir haben“. Nun, 2017, ist die Bilanz nicht nur 1 Million DM, sondern 1 Million Euro (14 Millionen Schillinge – 2 Millionen DM), die der unermüdliche Motor für UNICEF allein mit der Umsetzung dieser Idee aufbringen konnte.

Ein ganz besonderes UNICEF-HERZ wird Klein nicht versteigern. Das von Papst Franziskus signierte UNICEF-HERZ übergab er im Rahmen des UNICEF Konzertes an den Weihbischof von Salzburg HANSJÖRG HOFER zur Weiterleitung an die Dorfkirche in FILZMOOS.
Klein: “Es ist ein Zeichen des Dankes für die Idee, die ich 2001 in meinem Urlaub in Filzmoos hatte und die großartige Umsetzung mit so vielen Menschen, die sich für UNICEF eingesetzt haben. Dieses UNICEF-HERZ soll Zeichen des Dankes sein, dass man mit einer einfachen Idee vieles erreichen kann und Menschen für ein „Füreinander“ statt „Gegeneinander“ gewinnen kann.“

Bereits 2010 erhielt Filzmoos das von Papst Benedikt XVI. unterschriebene Holzherz, das einen schönen Platz in der Dorfkirche bekam.
„Ich denke, es gibt keinen anderen Ort auf der Welt, der zwei persönlich unterzeichnete UNICEF Herzen von zwei noch lebenden Päpsten besitzt.
Eine besondere Ehre für das kleine Bergdorf Filzmoos.“, meint der Moderator des gestrigen Abends, HERIBERT KLEIN.

Das UNICEF-Konzert in der Dorfkirche mit Weltstars aus Jazz, Soul, Musical und Oper war ein grandioser Erfolg. Die Kirche war bis auf den letzten Platz gefüllt, mit „Standing Ovations“ dankten die Konzertbesucher den Künstlern für ihre hervorragenden Darbietungen.