Ausflugsziel im GEBIET DER BACHLALM

Safari in Österreich - den Murmeltieren auf der Spur

Sie sind klein, pelzig und meist auch scheu, aber auf der Bachlalm und der Schaidlalm kann man die kleinen Kerlchen hautnah erleben. Obwohl sie sich bereits an Besucher gewöhnt haben, sollte man sich den Nagetieren trotzdem ganz bedächtig nähern.

Die kleinen plüschigen Murmeltiere werden im Dialekt auch „Manggei“ oder „Mankei“ genannt. Eine ganze Murmeltierkolonie lebt hier im Dachsteingebiet in freier Natur.

Das Murmeltier ist vor allem ein im Alpenraum vorkommendes Nagetier. Die meiste Zeit verbringen die süßen Nager in ihrem Bau unter der Erde. Nach dem Winterschlaf, der im Oktober beginnt, kommen sie im März wieder an die Erdoberfläche und lassen sich sonnen.

Die Murmeltiere im Gebiet der Bachlalm und Schaidlalm sind neugierig, fressen dir aus der Hand und krabbeln vielleicht sogar auf deinen Schoß. Mit Karotten und Erdnüssen kann man den süßen Tierchen, vor allem nach dem langen Winterschlaf, eine Freude machen! Die besten Chancen, ein „Manggei“ aus der Nähe betrachten zu können, hat man vor allem in den Morgen- und Abendstunden.

Du willst die Murmeltiere hautnah erleben?
Dann kannst du hier schon einmal deine Tour vorplanen!

Naturerlebnisweg Bachlalm