Mein schönster Platz
Menü

WETTER

Mi

Mittwoch 22°C

22°C

Do

Donnerstag 23°C

23°C

Fr

Freitag 20°C

20°C

ONLINE PROSPEKT

Online Blätterkatalog
UNTERKUNFT SUCHEN
Kalender
Zur Übersicht

Das Filzmooser Kindl

Das Bergdorf Filzmoos ist ein bekannter Wallfahrtsort, denn schon seit Jahrhunderten kommen Pilger zum „Filzmooser Kindl“. Das „Filzmooser Kindl“ ist eine gotische Figur, das seit der großen Kirchenrenovierung vor rund 60 Jahren in einem Strahlenkranz in der Mitte des Altarraums der Wallfahrtskirche thront.

Wann genau in Filzmoos die Wallfahrt einsetzte, ist nicht bekannt, doch es wird vermutet, dass es um die Mitte des 15. Jahrhunderts war. Seit jener Zeit pilgern Menschen zum „Filzmooser Kindl“ und bitten es um Erlösung von ihren Nöten, um reichen Kindersegen, um Schutz vor Unglück in Haus und Stall, usw.

„Filzmoos ist nie eine der großen Wallfahrten gewesen. Es waren immer die stillen und einsamen Beter, die ihre Anliegen zum Filzmooser Kindl getragen haben. Dass es trotzdem nicht wenige Pilger gewesen sind, verrät die tief ausgetretene Türschwelle unter der Kirchentüre.“ (P. E. Rattelmüller)

Wie das „Kindl“ nach Filzmoos kam, ist eine spannende Geschichte. Der Legende nach wurde das hölzerne Jesuskind von Hirten gefunden. Diese brachten es nach Altenmarkt, weil die Kirche von Filzmoos offiziell zu Altenmarkt gehörte. Doch über Nacht kam das Kindlein auf wundersame Weise wieder zurück und so durfte es denn auch in Filzmoos bleiben. Es wurde in das „Peterskirchlein“, die heutige Wallfahrtskirche, gebracht und dort aufgestellt.

Eine besondere Kostbarkeit ist das „Gnadenröckchen“ des Kindls, das je nach Jahreszeit wechselt. In der Fastenzeit trägt das Kindl ein weißes Kleid, ab Pfingsten bis zur Adventszeit ist es in Rot gekleidet und in der Weihnachtszeit schmückt ein goldenes Brokatkleidchen die wertvolle Figur. Eine kleine Gruppe fleißiger Filzmooser hat die ehrenvolle Aufgabe übernommen, das Kindl passend zur Jahreszeit zu kleiden. Das Umkleiden ist zu einem liebevollen Ritual geworden: jeweils nach dem gemeinsamen Feiern der Morgenmesse trifft sich die kleine Schar im Altarraum der Kirche. Dann wird das Kindl von den anwesenden Männern – an einem Seil hängend – behutsam heruntergelassen. Die Frauen nehmen das Kindlein in Empfang und ziehen ihm vorsichtig das neue Kleidchen an. Nach getaner Arbeit wird es wieder hochgezogen und schwebt dann wieder über dem Altar.

filzmooser-kindl-gold             filzmooser-kindl-rot             filzmooser-kindl-weiss

Ein Kind als Gnadenbild weckt so manchen Gedanken: Kinder bereiten Freude und Stolz, aber auch Sorge und Angst. Kinder sind der größte Reichtum der Gesellschaft, ihnen gehört die Zukunft. Trotzdem leben so viele von ihnen in Armut, Krankheit und Hunger, werden ausgebeutet und missbraucht.

„Als Gott Mensch wurde, wurde er ein Kind. Allen aber, die ihn aufnahmen, gab er Macht, Kinder Gottes zu werden.“ (Joh. 1, 12.)

wallfahrtskirche-filzmoos-altar
wallfahrtskirche-filzmooser-kindl
filzmooser-kindl-ueber-dem-altar
filzmooser-kindl-wallfahrtskirche

Bewertung

Artikelbewertung ist 4.3 aus 6 Bewertungen. Wie gefällt Ihnen der Artikel?
Zur Übersicht
PROSPEKTANFRAGE & NEWSLETTERANMELDUNG
Anrede*
  • Familie1
  • Herr2
  • Frau3
  • Firma4
 
 
Pflichtfelder bitte ausfüllen

Bitte senden Sie mir/uns Prospekte für

Sommer Winter Sommer & Winter

Ich interessiere mich für folgende Themen

Skifahren Advent
Langlaufen Heißluftballon
Wandern Familienurlaub

Newsletter abonnieren

Bitte senden Sie mir Infos zu meinen ausgewählten Themen per E-Mail zu.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der oben angeführten Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen Tourismusverband Filzmoos, 5532 Filzmoos Nr. 50 | info@filzmoos.at, zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Es erfolgt eine Weiterverarbeitung der Daten zum Zweck der postalischen Direktwerbung, welche mit dem ursprünglichen Verarbeitungszweck vereinbar ist, auf derselben Rechtsgrundlage bis auf Widerspruch. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie Ihr Anliegen nicht übermitteln und wir dieses nicht bearbeiten können. Durch Ankreuzen der Checkbox willigen Sie in die Verarbeitung der oben angeführten personenbezogenen Daten zum Zweck der Zusendung eines E-Mail-Newsletters durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen Tourismusverband Filzmoos, 5532 Filzmoos Nr. 50 | info@filzmoos.at, auf Grundlage Ihrer Einwilligung bis auf Widerruf bzw. Widerspruch ein. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichteinwilligung hat lediglich zur Folge, dass Sie keinen E-Mail-Newsletter erhalten. Eine Weitergabe an andere Empfänger erfolgt nicht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Urlaub in Österreich Salzburgerland Salzburger Sportwelt Wanderdörfer Österreich Ski amadé
Webseite Tourismusverband Filzmoos Webseite Tourismusverband Filzmoos