Mein schönster Platz
Menü

WETTER

Di

Dienstag 11°C

11°C

Mi

Mittwoch 12°C

12°C

Do

Donnerstag 12°C

12°C

ONLINE PROSPEKT

Online Prospekt
UNTERKUNFT SUCHEN
Kalender
Zur Übersicht

Die Geschichte der Post in Filzmoos

Erst um die Jahrhundertwende hat in Filzmoos ein behördlich genehmigter Zu- und Abgang der Post eingesetzt. Der Grund für diesen relativ späten Zeitpunkt dürfte die dazumal schwierigen Wegverhältnisse gewesen sein. Es wird zwar vermutet, dass private Botengeher tätig waren. Dies kann jedoch nicht belegt werden. Filzmoos mit sämtlichen Ortsteilen wurde dem Postamt in Eben zugeordnet. Dieses wurde am 01. Dezember 1875 errichtet. 

Die erste Postablage in Filzmoos wurde am 15. Februar 1900 im sogenannten Neuhäusl Nr. 34 eingerichtet. Heute befindet sich hier das Kaufhaus Ledl, welches jedoch derzeit leer steht. Die Postablage hatte sich bereits mit der Einsammlung der Briefe, dem Bestelldienst, dem Verkauf von Wertzeichen, der Avisierung aller bescheinigten Sendungen und den Botenfahrten zu befassen. 

Die Straße nach Eben war damals ein holpriger Karrenweg. Die Postablage Filzmoos wurde mit dem Postamt Eben durch eine dreimal wöchentlich stattfindende Botenfahrt verbunden, die nach einem gesetzlich vorgeschriebenen Plan zu erfolgen hatte. 

 

Erste telefonische Verbindung im Jahre 1927

Die erste telefonische Verbindung mit der Außenwelt kam im Jahre 1927 zustande. Die Postablage Filzmoos wurde durch eine Telefonleitung mit dem Postamt in Eben verbunden. Bis 1961 mussten sämtliche Gespräche händisch vermittelt werden. Der erste Briefträger für das gesamte Gemeindegebiet, Leonhard Salchegger, wurde am 16. April 1940 eingestellt. Die tägliche Postzustellung gab es damals jedoch noch nicht. 

 

POSTBUS „Radstadt-Filzmoos-Radstadt“
Im Frühjahr 1947 kam es auch zur Eröffnung des Postautobuslinie „Radstadt - Filzmoos - Radstadt“. Mit dieser Einrichtung begann die verkehrsmäßige Erschließung des Ortes und Filzmoos gewann zusehends an Bedeutung als Sommer- und Winterfremdenverkehrsort. Die Straße nach Eben glich jedoch eher einem primitiven Karrenweg als einer Autostraße.
Am 21. März 1955 wurde das „Postamt Filzmoos/Pongau“, so die amtliche Bezeichnung, eröffnet. Aufgrund des steigenden Fremdenverkehrs und der Entwicklung des Ortes wurde auch eine Verbesserung des Zustelldienstes vorgenommen.

Am 31. August 1961 begann auch für Filzmoos in kleinen Schritten die Automatisierung des Fernsprechverkehrs. Das erste Kleinteilamt für 21 Fernsprechteilnehmer wurde in einem kleinen Raum des alten Gemeindehauses eingerichtet und so wuchs der Fremdenverkehrsstrom von Jahr zu Jahr. Am 27. Juni 1966 konnte das neue Postamt im Haus Gollegger in Filzmoos Nr. 103 eröffnet werden. Seit damals lautet die amtliche Bezeichnung nicht mehr „Postamt Filzmoos/Pongau“ sondern „Postamt Filzmoos“. 

Am 22. März 1974 gelangte eine Briefmarke der Landschaftsserie „Schönes Österreich“ zum Nennwert von 3 Schilling mit einer Darstellung des Filzmooser „Hausberges“, der Bischofsmütze, zur Ausgabe. Die Beschreibung dieser Briefmarke ist ein Hohelied auf die herrliche Bischofsmütze.
Anlässlich der Erstausgabe dieser Marke wurde das Postamt Filzmoos als Sonderpostamt eingerichtet. Im Jahre 1980 erfolgte auch in Filzmoos die Motorisierung der Landzusteller. 

 
die-geschichte-der-post-3
die-geschickte-der-post-1
die-geschichte-der-post-4
die-geschichte-der-post-in-filzmoos

Bewertung

Artikelbewertung ist 4.5 aus 6 Bewertungen. Wie gefällt Ihnen der Artikel?
Zur Übersicht
PROSPEKTANFRAGE & NEWSLETTERANMELDUNG
Anrede*
  • Familie1
  • Herr2
  • Frau3
  • Firma4
 
 
Pflichtfelder bitte ausfüllen

Bitte senden Sie mir/uns Prospekte für

Sommer Winter Sommer & Winter

Ich interessiere mich für folgende Themen

Skifahren Advent
Langlaufen Heißluftballon
Wandern Familienurlaub

Newsletter abonnieren

Bitte senden Sie mir Infos zu meinen ausgewählten Themen per E-Mail zu.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der oben angeführten Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen Tourismusverband Filzmoos, 5532 Filzmoos Nr. 50 | info@filzmoos.at, zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Es erfolgt eine Weiterverarbeitung der Daten zum Zweck der postalischen Direktwerbung, welche mit dem ursprünglichen Verarbeitungszweck vereinbar ist, auf derselben Rechtsgrundlage bis auf Widerspruch. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie Ihr Anliegen nicht übermitteln und wir dieses nicht bearbeiten können. Durch Ankreuzen der Checkbox willigen Sie in die Verarbeitung der oben angeführten personenbezogenen Daten zum Zweck der Zusendung eines E-Mail-Newsletters durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen Tourismusverband Filzmoos, 5532 Filzmoos Nr. 50 | info@filzmoos.at, auf Grundlage Ihrer Einwilligung bis auf Widerruf bzw. Widerspruch ein. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichteinwilligung hat lediglich zur Folge, dass Sie keinen E-Mail-Newsletter erhalten. Eine Weitergabe an andere Empfänger erfolgt nicht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Urlaub in Österreich Bergbahnen Filzmoos Salzburgerland Salzburger Sportwelt Wanderdörfer Österreich Ski amadé
Webseite Tourismusverband Filzmoos Webseite Tourismusverband Filzmoos