Mein schönster Platz
Menü

WETTER

Mi

Mittwoch 22°C

22°C

Do

Donnerstag 23°C

23°C

Fr

Freitag 20°C

20°C

ONLINE PROSPEKT

Online Blätterkatalog
UNTERKUNFT SUCHEN
Kalender
Zur Übersicht

Maria Empfängnis am 8. Dezember

Ein Feiertag, der für Verwirrung sorgt

Am 8. Dezember wurde Maria, die Mutter Jesu, empfangen. Der katholische Feiertag wird aber oftmals mit der Empfängnis Jesu verwechselt. Der Geschichte nach konnten Marias Eltern, Anna und Joachim, lange Zeit keine Kinder bekommen. Daraufhin ging Joachim für 40 Tage in die Wüste um zu fasten und zu beten, während Anna im Gebet in Jerusalem blieb. Dann erschien Joachim ein Engel, der ihm mitteilte, dass er und Anna ein Kind erwarten würden. Freudig lief er nach Jerusalem zurück und traf Anna vor dem Tempel, an der „Goldenen Pforte“. Der Moment, als sich die beiden glücklich in die Arme fielen, wird als „Maria Empfängnis“ bezeichnet. Maria ist also „unbefleckt empfangen“ worden und somit frei von jeglichem Makel der Erbsünde.

Der 8. Dezember ist von Seiten der Kirche der Tag der Empfängnis Marias und wurde auch als „Verhohlener Frauentag“ bezeichnet. Damit wollte man zum Ausdruck bringen, dass dieser Marientag im Hintergrund zum großen Frauentag Maria Himmelfahrt steht.

In Österreich hat dieser Feiertag am 8. Dezember eine lange Tradition, die bis in die Zeit des Dreißigjährigen Krieges zurückgeht. In der NS-Zeit wurde der Feiertag abgeschafft. Nach Ende des Krieges kam es durch eine von 100.000 Österreicherinnen getragene Unterschriften-Aktion zur Wiedereinführung des Feiertages. 1955 beschloss der Nationalrat, dass der 8. Dezember wieder als Feiertag begangen werden soll – als Dank für die wiedererlangte Freiheit Österreichs.

 

Bewertung

Artikelbewertung ist 5 aus 2 Bewertungen. Wie gefällt Ihnen der Artikel?
Zur Übersicht
PROSPEKTANFRAGE & NEWSLETTERANMELDUNG
Anrede*
  • Familie1
  • Herr2
  • Frau3
  • Firma4
 
 
Pflichtfelder bitte ausfüllen

Bitte senden Sie mir/uns Prospekte für

Sommer Winter Sommer & Winter

Ich interessiere mich für folgende Themen

Skifahren Advent
Langlaufen Heißluftballon
Wandern Familienurlaub

Newsletter abonnieren

Bitte senden Sie mir Infos zu meinen ausgewählten Themen per E-Mail zu.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der oben angeführten Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen Tourismusverband Filzmoos, 5532 Filzmoos Nr. 50 | info@filzmoos.at, zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Es erfolgt eine Weiterverarbeitung der Daten zum Zweck der postalischen Direktwerbung, welche mit dem ursprünglichen Verarbeitungszweck vereinbar ist, auf derselben Rechtsgrundlage bis auf Widerspruch. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie Ihr Anliegen nicht übermitteln und wir dieses nicht bearbeiten können. Durch Ankreuzen der Checkbox willigen Sie in die Verarbeitung der oben angeführten personenbezogenen Daten zum Zweck der Zusendung eines E-Mail-Newsletters durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen Tourismusverband Filzmoos, 5532 Filzmoos Nr. 50 | info@filzmoos.at, auf Grundlage Ihrer Einwilligung bis auf Widerruf bzw. Widerspruch ein. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichteinwilligung hat lediglich zur Folge, dass Sie keinen E-Mail-Newsletter erhalten. Eine Weitergabe an andere Empfänger erfolgt nicht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Urlaub in Österreich Salzburgerland Salzburger Sportwelt Wanderdörfer Österreich Ski amadé
Webseite Tourismusverband Filzmoos Webseite Tourismusverband Filzmoos