Mein schönster Platz
Menü

WETTER

So

Sonntag 25°C

25°C

Mo

Montag 23°C

23°C

Di

Dienstag 19°C

19°C

ONLINE PROSPEKT

Online Prospekt
UNTERKUNFT SUCHEN
Kalender
Zur Übersicht

Ruhezeit für das Wild - Respektiere deine Grenzen!

Es dauert nicht mehr lange, bis der Winter kommt. Sobald die Wälder mit Schnee und Eis bedeckt sind, gewinnt die Heger der Jägerschaft eine große Bedeutung. Vor allem in den Wintermonaten haben die Jäger einiges zu tun. Sie kümmern sich um die Lebensräume der Wildtiere und versorgen diese mit Futter.

Kein leichtes Überleben...
Die Wildtiere haben sich der kalten Jahreszeit zwar angepasst, jedoch ist es nicht immer leicht, für sie zu überleben. Vor allem in schneereichen Wintern haben die Tiere oftmals Probleme, genügend Futter zu finden. Um es den Tieren zu erleichtern, stellt die Jägerschaft Futterkrippen zur Verfügung.

Einige der heimischen Tiere, so wie das Rotwild, schalten ihren Organismus in eine Art "Energiesparmodus" um, wobei die Körpertemperatur gesenkt und die Herzschlagfrequenz verringert wird. Dabei kann es auch sein, dass die Tiere für einige Stunden am Tag in eine kurzzeitige Kältestarre verfallen, um den Energieverbrauch zu reduzieren.

Respektiere Ruhezeiten und halte Abstand
Der Wald ist Lebensraum für das heimische Wild. Durch sportliche Aktivitäten dringen wir Menschen immer mehr darin ein und stören so die Winterruhe der Tiere. Einmal in Panik gebracht, laufen viele Tiere vermeintlich um ihr Leben, Dadurch entsteht ein großer Kraft- und Energieverlust, der nicht selten zum Tod führt. Außerdem kann es sein, dass sich das Tier an schroffen Eisblöcken oder verschneiten Felskanten verletzt oder sogar abstürzt.

Die Naturlandschaft Salzburgs bietet Platz für Wildtiere, Pflanzen und Menschen. Voraussetzung ist jedoch, dass sich alle Naturnutzer an gewisse Regeln halten:
  • Beachte Schutzgebiete und Ruhezonen: Sie sind Rückzugsgebiete für Wildtiere und seltene Pflanzen. Bleibe im Wald auf den markierten Routen und Wegen. So können die Wildtiere sich an Wanderer und Freizeitsportler gewöhnen und empfinden sie normalerweise nicht als Bedrohung.
  • Schutz und Deckung finden viele Wildtiere im Wald. Meide im Winter aber auch Waldränder und schneefreie Flächen: Sie sind jetzt die Lieblingsplätze vieler Wildtiere.
  • Umgehe im Winter Wildfütterungen großräumig: Du hilfst dadurch, Schäden am Wald zu vermeiden.
  • Führe Hunde an der Leine, denn Wildtiere flüchten vor freilaufenden Hunden.
  • Nimm deinen Müll wieder mit nach Hause.
  • Kontaktiere bei Fragen die Initiative "Respektiere deine Grenzen"

(Infoquelle: www.respektieredeinegrenzen.at)

 

reh-im-wald
hirsch-im-herbst
gaemse-am-berg
wildleben-rehe

Bewertung

Artikelbewertung ist 4.7 aus 4 Bewertungen. Wie gefällt Ihnen der Artikel?
Zur Übersicht
PROSPEKTANFRAGE & NEWSLETTERANMELDUNG
Anrede*
  • Familie1
  • Herr2
  • Frau3
  • Firma4
 
 
Pflichtfelder bitte ausfüllen

Bitte senden Sie mir/uns Prospekte für

Sommer Winter Sommer & Winter

Ich interessiere mich für folgende Themen

Skifahren Advent
Langlaufen Heißluftballon
Wandern Familienurlaub

Newsletter abonnieren

Bitte senden Sie mir Infos zu meinen ausgewählten Themen per E-Mail zu.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der oben angeführten Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen Tourismusverband Filzmoos, 5532 Filzmoos Nr. 50 | info@filzmoos.at, zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Es erfolgt eine Weiterverarbeitung der Daten zum Zweck der postalischen Direktwerbung, welche mit dem ursprünglichen Verarbeitungszweck vereinbar ist, auf derselben Rechtsgrundlage bis auf Widerspruch. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie Ihr Anliegen nicht übermitteln und wir dieses nicht bearbeiten können. Durch Ankreuzen der Checkbox willigen Sie in die Verarbeitung der oben angeführten personenbezogenen Daten zum Zweck der Zusendung eines E-Mail-Newsletters durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen Tourismusverband Filzmoos, 5532 Filzmoos Nr. 50 | info@filzmoos.at, auf Grundlage Ihrer Einwilligung bis auf Widerruf bzw. Widerspruch ein. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichteinwilligung hat lediglich zur Folge, dass Sie keinen E-Mail-Newsletter erhalten. Eine Weitergabe an andere Empfänger erfolgt nicht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Urlaub in Österreich Bergbahnen Filzmoos Salzburgerland Salzburger Sportwelt Wanderdörfer Österreich Ski amadé
Webseite Tourismusverband Filzmoos Webseite Tourismusverband Filzmoos