Mein schönster Platz
Menü

WETTER

Do

Donnerstag 24°C

24°C

Fr

Freitag 15°C

15°C

Sa

Samstag 17°C

17°C

ONLINE PROSPEKT

Online Blätterkatalog
UNTERKUNFT SUCHEN
Kalender
Zur Übersicht

Tradition zu Ehren des Heiligen St. Martins

Landauf, landab ziehen in diesen Tagen kleinere und größere Menschen mit bunten Laternen hinter einem als römischen Soldaten verkleideten Reiter und seinem Pferd her. Die Umzüge erinnern an einen der wohl populärsten Figuren der katholischen Kirche - den heiligen Martin. Er ist auch Schutzpatron für viele Berufe wie zum Beispiel Winzer, Fassmacher, Müller und Schneider. Außerdem ist er Beschützer von Bettler, Soldaten und Haustieren.

Der Martinstag, auch Martini genannt, ist der Gedenktag des Heiligen Martin von Tours. Der Feiertag geht auf eine Legende aus dem Jahr 334 nach Christus zurück. Martin war als römischer Offizier in Frankreich stationiert. Als er eines Tages einem frierenden Bettler begegnete, teilte er ohne zu zögern seinen Mantel mit seinem Schwert und gab dem armen Mann eine Hälfte. In der darauffolgenden Nacht erschien Martin dann Christus im Traum, bekleidet mit dieser Hälfte seines Mantels.

Durch diese barmherzige Tat ist der heilige Martin zu einem Symbol christlicher Demut geworden. Im Mittelalter entwickelte sich daraus eine ganze Reihe von Bräuchen, die bis heute erhalten geblieben sind. Irgendwann wurde der 11. November zu einem Feiertag, an dem man richtig gut aß. Der Brauch des Martinigansls, wie es in Österreich gerne bezeichnet wird, geht auf eine weitere Legende des heiligen Martin zurück. Als man den schüchternen Martin damals auswählte, Bischof von Tours zu werden, hatte er sich in einem Stall versteckt, wo ihn letzten Endes jedoch die schnatternden Gänse verrieten.

Ein Brauch, der am Martinstag heute noch gern beibehalten wird, ist der Martinsumzug. Kinder ziehen mit selbstgebastelten Laternen durch die Straßen und singen Martinslieder. Anschließend wird meist die Mantelteilung des Heiligen Martins nachgespielt. Die Kinder teilen oftmals „Kipferl“ oder „Brezn“ miteinander, als Symbol für die Mantelteilung von Heiligen Martin.

 

Am Freitag, 10. November 2017 findet um 17.00 Uhr am Dorfplatz das Martinsfest mit Laternenumzug vom Filzmooser Kindergarten statt. Stolz tragen die Kleinen ihre selbst gebastelten Laternen, die sie in den letzten Wochen in mühevoller Arbeit gebastelt haben, vor sich her. Wer das gerne sehen möchte, ist natürlich herzlich eingeladen.

laternen-zu-st.martin

Bewertung

Artikelbewertung ist 5 aus 2 Bewertungen. Wie gefällt Ihnen der Artikel?
Zur Übersicht
PROSPEKTANFRAGE & NEWSLETTERANMELDUNG
Anrede*
  • Familie1
  • Herr2
  • Frau3
  • Firma4
 
 
Pflichtfelder bitte ausfüllen

Bitte senden Sie mir/uns Prospekte für

Sommer Winter Sommer & Winter

Ich interessiere mich für folgende Themen

Skifahren Advent
Langlaufen Heißluftballon
Wandern Familienurlaub

Newsletter abonnieren

Bitte senden Sie mir Infos zu meinen ausgewählten Themen per E-Mail zu.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der oben angeführten Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen Tourismusverband Filzmoos, 5532 Filzmoos Nr. 50 | info@filzmoos.at, zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Es erfolgt eine Weiterverarbeitung der Daten zum Zweck der postalischen Direktwerbung, welche mit dem ursprünglichen Verarbeitungszweck vereinbar ist, auf derselben Rechtsgrundlage bis auf Widerspruch. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie Ihr Anliegen nicht übermitteln und wir dieses nicht bearbeiten können. Durch Ankreuzen der Checkbox willigen Sie in die Verarbeitung der oben angeführten personenbezogenen Daten zum Zweck der Zusendung eines E-Mail-Newsletters durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen Tourismusverband Filzmoos, 5532 Filzmoos Nr. 50 | info@filzmoos.at, auf Grundlage Ihrer Einwilligung bis auf Widerruf bzw. Widerspruch ein. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichteinwilligung hat lediglich zur Folge, dass Sie keinen E-Mail-Newsletter erhalten. Eine Weitergabe an andere Empfänger erfolgt nicht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Urlaub in Österreich Salzburgerland Salzburger Sportwelt Wanderdörfer Österreich Ski amadé
Webseite Tourismusverband Filzmoos Webseite Tourismusverband Filzmoos