Mein schönster Platz
Menü

WETTER

Di

Dienstag 17°C

17°C

Mi

Mittwoch 20°C

20°C

Do

Donnerstag 25°C

25°C

ONLINE PROSPEKT

Online Prospekt
UNTERKUNFT SUCHEN
Kalender
Zur Übersicht

Wirken Filzmooser Kraftplätze bis in die Niederlande?

Coen, ein Niederländer, den die Natur nach Filzmoos zog

Wie der Name schon vermuten lässt, ist Coen kein waschechter Filzmooser. Die Liebe zu den Bergen und die intakte Natur haben den gebürtigen Niederländer vor etlichen Jahren veranlasst, seinen Lebensmittelpunkt nach Filzmoos zu verlegen. Mittlerweile ist Coen geprüfter Bergwanderführer, Fotograf sowie Ortsstellenleiter der Bergrettung. Es gibt wohl kaum einen Einheimischen, der jeden Baum, jeden Stein und jeden Berg so gut kennt wie er. Zunächst aus rein wirtschaftlichen Gründen und um den Gästen nicht nur Almblumen, Gipfelkreuze und Kletterfelsen bei seinen geführten Touren näherbringen zu können, entschließt er sich, an der Ausbildung zum Kraftplatzbegleiter teilzunehmen. Die Materie zieht ihn jedoch schnell in seinen Bann und er will mehr über diese bedeutungsvollen Plätze wissen, die er von seinen unzähligen Streiftouren durch Wald und Flur kennt. Seitdem begleitet er Interessierte zu diesen energiereichen Orten in Filzmoos, die teilweise so versteckt liegen, dass nur ein Einheimischer sie findet.

Besondere Plätze erspüren

Seit es Menschen gibt, gibt es auch Plätze, die als Besonderheit gesehen oder gespürt werden. Meist finden sich an diesen Stellen Kultplätze, Sakralbauten, Schluchten, spezielle Felsformationen, alte Bäume, Kunstwerke oder einfach nur eine Bank zum Ausruhen oder Nachdenken. Geomanten messen an diesen Stellen tatsächlich spezielle Energieschwingungen, die sich positiv auf den Menschen in seiner Gesamtheit auswirken. Sensible, achtsame Menschen spüren diese Energie ganz deutlich. Im kleinen Bergdorf Filzmoos im Salzburger Land findet man eine ungewöhnlich hohe Anzahl an solchen Kraftplätzen, nämlich insgesamt 17.

Sagenumwobene „Schwarze Lacke“

An einem besonders intensiven Erlebnis bei einer seiner Kraftplatzwanderungen lässt Coen uns gerne teilhaben:
So kam er vor einiger Zeit mit einer Gruppe beim Kraftplatz Schwarze Lacke vorbei. Dies ist ein kleiner Moorsee voller Energie. Die Sage erzählt, dass sich in seinen Tiefen ein goldener Wagen befinde, der vor langer Zeit versunken sei. Ruhesuchende und Naturverbundene halten sich bevorzugt dort auf und lassen die spezielle Atmosphäre auf sich wirken. Der Platz ist der perfekte Ort, um seine Seele baumeln zu lassen und die Sorgen des Alltags abzustreifen.

Wie immer bei den Kraftplatzwanderungen schlug Coen seinen Teilnehmern eine kurze Meditation vor. Der Wandergruppe gehörte auch ein alleinstehender, männlicher Teilnehmer an. Er war Coen im Laufe der Wanderung schon mehrmals wegen seiner unruhigen und nervösen Art aufgefallen. Obwohl der Gast eigentlich nichts von spirituellen Handlungen hielt und sich nur an beweis- und belegbaren Fakten orientierte, nahm er dennoch an dieser kurzen Selbstbesinnung direkt an der Schwarzen Lacke teil. Als die Meditation vorbei war, kamen alle anderen Teilnehmer rasch wieder ins Hier und Jetzt zurück. Nur der Mann stand noch mit geschlossenen Augen an seinem Platz, sein Gesicht strahlte und hatte einen zufriedenen und ausgeglichenen Ausdruck angenommen, kein Zucken war an ihm zu vernehmen und er war ganz ruhig. Coen trat an ihn heran und fragte, wie ihm die Meditation gefallen hätte. Da antwortete der Teilnehmer, dass er sich nicht erinnern könne, zeit seines Lebens schon einmal eine derartige innere Ausgeglichenheit verspürt zu haben wie an diesem Platz. All die Unruhe war von ihm gewichen.

Zur eigenen Mitte finden

Dieses Erlebnis ist für Coen ein Beweis dafür, was ein Sich-Einlassen auf Kraftplätze bewirken kann. So ist es für ihn jedes Mal aufs Neue spannend, zu beobachten, was im Laufe einer begleiteten Kraftplatzwanderung passiert und wie bzw. ob seine Teilnehmer auf diese besonderen Plätze reagieren.

Coen zweifelt nicht daran, dass manche Orte mit ihrer speziellen Energie und Dynamik Einfluss auf uns Menschen ausüben. Und wer weiß, vielleicht waren es ja genau diese Kraftplätze, derentwegen er vor vielen Jahren ganz unbewusst nach Filzmoos gekommen ist?

Wer nun neugierig geworden ist und mehr über die Filzmooser Kraftplätze erfahren möchte, der bucht am besten eines der folgenden Pauschalangebote: „Auf dem Weg zu sich selbst“ oder „Spüre die Kraft in dir“
Bei der Teilnahme an einer geführten Wanderung trifft man dann auf einen „alten“ Bekannten: auf Coen, ein Holländer, der auszog, um im Kraftort Filzmoos zu bleiben.

coen-weesjes
meeraeuglquelle
platz-der-verschmelzung

Bewertung

Artikelbewertung ist 5 aus 13 Bewertungen. Wie gefällt Ihnen der Artikel?
Zur Übersicht
PROSPEKTANFRAGE & NEWSLETTERANMELDUNG
Anrede*
  • Familie1
  • Herr2
  • Frau3
  • Firma4
 
 
Pflichtfelder bitte ausfüllen

Bitte senden Sie mir/uns Prospekte für

Sommer Winter Sommer & Winter

Ich interessiere mich für folgende Themen

Skifahren Advent
Langlaufen Heißluftballon
Wandern Familienurlaub

Newsletter abonnieren

Bitte senden Sie mir Infos zu meinen ausgewählten Themen per E-Mail zu.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der oben angeführten Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen Tourismusverband Filzmoos, 5532 Filzmoos Nr. 50 | info@filzmoos.at, zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Es erfolgt eine Weiterverarbeitung der Daten zum Zweck der postalischen Direktwerbung, welche mit dem ursprünglichen Verarbeitungszweck vereinbar ist, auf derselben Rechtsgrundlage bis auf Widerspruch. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie Ihr Anliegen nicht übermitteln und wir dieses nicht bearbeiten können. Durch Ankreuzen der Checkbox willigen Sie in die Verarbeitung der oben angeführten personenbezogenen Daten zum Zweck der Zusendung eines E-Mail-Newsletters durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen Tourismusverband Filzmoos, 5532 Filzmoos Nr. 50 | info@filzmoos.at, auf Grundlage Ihrer Einwilligung bis auf Widerruf bzw. Widerspruch ein. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichteinwilligung hat lediglich zur Folge, dass Sie keinen E-Mail-Newsletter erhalten. Eine Weitergabe an andere Empfänger erfolgt nicht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Urlaub in Österreich Bergbahnen Filzmoos Salzburgerland Salzburger Sportwelt Wanderdörfer Österreich Ski amadé
Webseite Tourismusverband Filzmoos Webseite Tourismusverband Filzmoos