Spaß und Bewegung für Groß und Klein: neuer Familienwanderweg in Filzmoos begeistert alle!

Der Salzburger Ort Filzmoos hat sich in der warmen Jahreszeit zu einer beliebten Destination für Wanderer, Kletterer und Bergsteiger entwickelt. Mit dem neuen Familienwanderweg, entwickelt und umgesetzt vom steirischen Spezialisten AGROPAC®, werden nun gezielt Familien mit bewegungshungrigen Kindern angesprochen.

Wer mit Kindern Urlaub machen will, hat es in der Planung nicht leicht. Vor allem die Idee eines Wanderurlaubs wird vom Nachwuchs schnell als langweilig abgetan. Damit nicht nur das Argument eines klimafreundlichen Urlaubs - keine weite Anreise, keine Flugzeuge, keine Kreuzfahrtschiffe - ins Treffen geführt werden kann, wurde in Filzmoos ein neuer Familienwanderweg angelegt. Im Sommer schon gut besucht, kann man nun auch im Herbst mit neuen Gästen rechnen. Das Maskottchen Bärtl, vom örtlichen Tourismusverband geschaffen um alle Kinder-Aktivitäten zielgruppengerecht zu begleiten, ist auch am Familienwanderweg omnipräsent. Bärtl begleitet die Familien zu Stationen wie Stehwippe, Balancierweg, sowie Schaukeln und Klettertürme aller Art. Einkehrmöglichkeiten bieten unterwegs die Holzwurmhütte und der Kirchgasshof Eisstadl, die reine Gehzeit beträgt rund 30-40 Minuten in eine Richtung.

Ideen für die ganze Familie
Mit dem Familienwanderweg gelang das Kunststück, allen Altersgruppen Spannendes anzubieten. Die Schwierigkeitsgrade sind so gewählt, dass sie für Kinder ebenso wie für Erwachsene eine meisterbare Herausforderung darstellen. In der Praxis zeigt sich: Einmal sind es die Eltern, die eher zögerlichen Kindern vormachen, wie es geht, dann wieder bringt der bewegungserprobte Nachwuchs die Eltern dazu, auch einmal etwas mutiger zu werden und die Angst vor eher unsicherem Boden zu überwinden. Kurz: Man motiviert sich gegenseitig und genießt echte Gemeinsamkeit im Bewegungsurlaub.

Teil der Natur
Dem erweiterten Planungsteam, bestehend aus den Profis von Agropac®, dem Tourismusverband Filzmoos mit der Initiatorin des Projekts Anna Rettenwender, die kurz zuvor ihre Ausbildung zum Innovationscoach an der FH Puch/Urstein absolviert hatte und mehreren Partnern der örtlichen Hotellerie und Gastronomie war von Beginn an eines klar: Alle Stationen des Familienwanderwegs müssen sich perfekt in die natürliche Kulisse der Region integrieren. Und besonders das Holz darf schon mal so krumm sein, wie es die Natur wachsen ließ. Die Flächen, die die einzelnen Stationen rundum begrenzen und auch dem Fallschutz dienen, sind mit weichem Rindenmulch ausgelegt.

Bewegung muss man lernen
Im Design und im Aufbau der Stationen ist nichts dem Zufall überlassen, die Kreativität der Planer orientiert sich an sportwissenschaftlichem Fachwissen. Der Gleichgewichtssinn wird ebenso gefordert wie Propriozeption, Differenzierung, Sensomotorik, Rumpf- und Bein- Kräftigung, Präzision und  Orientierung im dreidimensionalen Raum. Wer hier einen ganzen Urlaub verbringt, kann sich von Tag zu Tag verbessern und immer neue Erfolgserlebnisse verbuchen.

Auf die Qualität kommt es an
Egal ob Generationenpark, Abenteuerspielplatz oder Trendsportanlage: AGROPAC® ist längst über die Grenzen hinaus bekannt dafür, nur mit den besten, langlebigen Materialien zu arbeiten. Das erfahrene Team von Montagetechnikern sorgt vor Ort für den Aufbau exakt nach Plan, für die pünktliche Anlieferung als Grundlage der zeitsparenden Errichtung sorgt der eigene Fuhrpark. Ganz nach Wunsch des Auftraggebers können entweder alle Details von den ersten Aushub - und Erdarbeiten bis zum Anziehen der letzten Schraube von AGROPAC® geleistet werden!

agropac.at | spielwelten.at
PR